Piz Morteratsch Tourenberichte Piz Palü

Piz Alv

31.08.2013
Gregor Widmer

Wir gingen mit der JO in den Klettergarten der Lagalp. Ich muss diesen Text schreiben, weil ich Mist gebaut habe. Ich trug in der Mittagspause meinen Helm nicht immer. Mit dem Zug fuhren wir zur Diavolezza, dann spazierten wir zum Klettergarten am Piz Alv. In der Felswand war es zuerst noch schattig, darum bolderten wir uns an den unteren Felsblöcken ein. Michi kam mit dem Auto, das auf der Hinfahrt eine Panne hatte. Danach montierten wir die Klettergurten und kletterten an der grossen Wand. Wir kletterten ganz lange Seillängen. Das lang ersehnte Mittagessen konnten wir endlich essen. Raphi kletterte stets mit einem grossen Fotoapparat und fotografierte alles von oben und von unten. Marina Jud entdeckte auf einer Route zwei Edelweiss. Leider haben wir keine Steinböcke gesehen. Die wussten wahrscheinlich, dass die Jagd bald beginnt und suchten ein Versteck. Im Klettergarten kletterten auch Italiener, die eine sehr schwierige Route meisterten. Mein Ziel ist es auch einmal diese zu klettern. Dann schlenderten wir wieder langsam zur Diavolezza. Es war ein sehr schöner Tag. Vielen Dank!